Shinjuku, Shibuya und Harajuku

Heute warn wir fast nur zu Fuß unterwegs. Wir sind erst mit der Metro nach Shinjuku und von dort über Harajuku nach Shibuya gelaufen. ES hat übelst geregnet und die meiste Zeit waren wir erstmal nur damit beschäftigt, den Pfützen auszuweichen. In Shinjuku sind wir gleich als erstes im Rotlichtviertel gelandet :D Da war aber Montag vormittags nichts los Aber da wars sehr bunt *gg*

Auf dem Weg sind wir dann vor allem an Bürogebäuden vorbeigelaufen bzw an Büroangestellten, die Essen gegangen sind. Und an einem Hello Kitty Shop >__< Da haben die anderen gleich mal eingekauft - ich hab mein Leid aber mit Fassung getragen und brav gewartet.

In Harajuku und Shibuya sind wir dann vor allem an den vielen Läden vorbei gelaufen und uns über die vielen dünnen JapanerInnen gewundert. Die Größe M entspricht so ungefähr unserem XS. Es ist wirklich krass, wie viele Frauen und Männer hier extrem dünn sind. Und in Shibuya sind die meisten total gestylt und hip. Wir waren dann auch im Laforet, einem Kaufhaus mit den angesagten Labels. Die Sachen und die Kunden sahen teilweise ziemlich ausgeflippt aus. Und alles war total teuer. Wir haben gar nichts gekauft, sondern nur rumgejammert, dass wir mehr Geld haben wollen :D

In Shibuya sind wir natürlich auch über die riesen Kreuzung, über die angeblich jeden Tag 20 Millionen Leute laufen. Wir sind da gleich dreimal drüber und haben uns dabei gefilmt Vll lad ich das Video mal auf Youtube hoch.

Zur Stärkung sind wir dann heute mal etwas besser Essen gegangen. War dann auch total lecker und die Bedienung sehr nett. UNd für knappe 10 Euro gabs Salat, Suppe, Hauptgang und Nachtisch. Dazu eon Tee oder Kaffee und Wasser gibts eigentlich immer umsonst. Aber das Lesen der Speisekarte und das Bestellen sind immer eine ziemliche Herausforderung >__< Aber es hat irgendwie geklappt. In dem Restaurant haben uns dann auch gleich mal zwei Japanerinnen angesprochen, die etwas deutsch konnten ^^

Die nächste Station war dann der Love Hotel Hill. (was ist ein Love Hotel ? -> http://de.wikipedia.org/wiki/Love_Hotel) Um die Uhrzeit war da zwar noch nichts los, war aber lustig

Dann wars auch schon spääät und wir sind heim. Da es so 17 h war, wurde die Metro zeimlich voll >__<

Mein Koffer war natürlich noch nicht da und im Büro der British Airways niemand mehr da. Yay.

Jetzt gehn wir bald ins bett (hier ist es kurz vor 21 h) Morgen stehn wir nämlich um 5h auf und fahren zum Fischmarkt. Ich lad vll gleich noch neue Fotos auf Flickr hoch..

 

[img]http://farm4.static.flickr.com/3070/2359702063_f5c7576e96_b.jpg[\img]

24.3.08 12:41, kommentieren

I can't believe it - I've never been this far away from home

So, der erste Tag in Tokyo ist vorbei. Trotz aller Hindernisse bin ich gut in Japan angekommen. Ohne Koffer und 4 1/2 Stunden später als geplant, aber immerhin recht fit und gesund Den Flug hab ich mehr oder weniger gut hinter mich gebracht - man kommt sich in diesen Flugzeugen vor wie in einer Sardinenbüchse..

Vom Flughafen zum Hotel hab ich dann nochmal knapp 1 1/2 Stunden gebraucht und das Hotel dann mithilfe einer alten, zahnlosen Japanerin gefunden. Sie hat mein gebrochenes Japanisch doch in der Tat verstanden und sogar ihren Laden kurz verlassen, um mich hinzubringen. Da konnte ich mich dann auch gleich artig in sehr höflichem Japanisch bedanken

Das Hotel ist klein, aber wirklich sauber und es gibt umsonst W-lan im Aufenthaltsbereich. Zu U-Bahn-Station kommt man in wenigen Minuten, was wirklich sehr praktisch ist.

Unser Hotelzimmer, das etwas klein, aber fein und schon sehr chaotisch ist (und mein Koffer fehlt ja noch..)

Wir sind dann heute durch Asakusa, dem Viertel, in dem unser Hotel liegt, gelaufen. Dort steht der Sensouji, ein Tempel, dessen ältesten Bauwerke aus dem 17. Jhd stammen. Es war gerade dunkel geworden und die Beleuchtung sah total schön aus.

 
In Tokyo gibt es an jeder Ecke Getränkeautomaten und Gässchen mit kleinen Restaurants deren Holzverkleidung und Fähnchen total schön aussehen. Wir habe in einem weniger schönen, billigen Restaurant gegessen. Mein Essen hat ganz gut geschmeckt, die anderen hatten etwas Pech und haben nicht mal die Hälfte gegessen

 Sööö..das wars erstmal für heute - dafür, dass ich seit Samstag um 6:30 h auf den Beinen bin, bin ich noch recht fit, aber langsam gehts dann mal ins Bett

Die ersten Fotos findet ihr hier:

http://www.flickr.com/photos/24922553@N05/sets/72157604214843973/ 

Hab noch nicht rausbekommen, wie man die hier in den Blog einbinden kann... 

 

1 Kommentar 23.3.08 14:53, kommentieren